Vier zauberhafte Schwestern

Aktuelle Vorstellungen für das UCI Kino

Vier zauberhafte Schwestern UCI Kino
Plakatmotiv: Vier zauberhafte Schwestern
  • 26. Spielwoche
  • 97min
  • Fantasy

FSK ab 0 Jahren freigegeben / Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kleinkinder erleben filmische Darstellungen unmittelbar und spontan. Ihre Wahrnehmung ist vorwiegend episodisch ausgerichtet, kognitive und strukturierende Fähigkeiten sind noch kaum ausgebildet. Schon dunkle Szenarien, schnelle Schnittfolgen oder eine laute und bedrohliche Geräuschkulisse können Ängste mobilisieren oder zu Irritationen führen. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren identifizieren sich vollständig mit der Spielhandlung und den Filmfiguren. Vor allem bei Bedrohungssituationen findet eine direkte Übertragung statt. Gewaltaktionen, aber auch Verfolgungen oder Beziehungskonflikte lösen Ängste aus, die nicht selbständig und alleine abgebaut werden können. Eine schnelle und positive Auflösung problematischer Situationen ist daher sehr wichtig.

Beschreibung Auf den ersten Blick sind Flame (Laila Marie Noëlle Padotzke), Marina (Hedda Erlebach), Flora (Lilith Julie Johna) und Sky (Leonore von Berg) vier ganz normale Schwestern. Das Quartett ist unfassbar musikalisch und als "Sista Magic" die große Hoffnung beim Gesangswettbewerb ihrer Schule. Doch die Mädchen eint ein Geheimnis: Alle vier verfügen über magische Fähigkeiten - jede von ihnen kann ein Element beherrschen - Feuer, Erde, Wasser und Luft. Als sie im Keller des alten Schlosses, in dem sie leben, die geheimnisvolle Elbenstaub-Quelle entdecken und durch ihre magischen Kräfte wieder öffnen und zum "Sprudeln" bringen, rufen sie nichtsahnend die böse Glenda (Katja Riemann) auf den Plan: Sie will die Kraft der Quelle, mit deren Hilfe man alle vier Elemente und somit die Welt beherrschen kann, an sich reißen. Viel Zeit bleibt den zauberhaften Schwestern nicht, um gemeinsam Glendas teuflischen Plan zu vereiteln und ihr Zuhause und vielleicht auch die ganze Welt zu retten.
Regie Sven Unterwaldt
Darsteller Hedda Erlebach, Leonore von Berg, Lilith Johna, Laila Padotzke, Katja Riemann, Anna Thalbach, Justus von Dohnányi
Land Deutschland
Plakatmotiv: Vier zauberhafte Schwestern

Vier zauberhafte Schwestern

  • 26. Spielwoche
  • 97min
  • Fantasy

FSK ab 0 Jahren freigegeben / Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Kleinkinder erleben filmische Darstellungen unmittelbar und spontan. Ihre Wahrnehmung ist vorwiegend episodisch ausgerichtet, kognitive und strukturierende Fähigkeiten sind noch kaum ausgebildet. Schon dunkle Szenarien, schnelle Schnittfolgen oder eine laute und bedrohliche Geräuschkulisse können Ängste mobilisieren oder zu Irritationen führen. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren identifizieren sich vollständig mit der Spielhandlung und den Filmfiguren. Vor allem bei Bedrohungssituationen findet eine direkte Übertragung statt. Gewaltaktionen, aber auch Verfolgungen oder Beziehungskonflikte lösen Ängste aus, die nicht selbständig und alleine abgebaut werden können. Eine schnelle und positive Auflösung problematischer Situationen ist daher sehr wichtig.

Beschreibung :  Auf den ersten Blick sind Flame (Laila Marie Noëlle Padotzke), Marina (Hedda Erlebach), Flora (Lilith Julie Johna) und Sky (Leonore von Berg) vier ganz normale Schwestern. Das Quartett ist unfassbar musikalisch und als "Sista Magic" die große Hoffnung beim Gesangswettbewerb ihrer Schule. Doch die Mädchen eint ein Geheimnis: Alle vier verfügen über magische Fähigkeiten - jede von ihnen kann ein Element beherrschen - Feuer, Erde, Wasser und Luft. Als sie im Keller des alten Schlosses, in dem sie leben, die geheimnisvolle Elbenstaub-Quelle entdecken und durch ihre magischen Kräfte wieder öffnen und zum "Sprudeln" bringen, rufen sie nichtsahnend die böse Glenda (Katja Riemann) auf den Plan: Sie will die Kraft der Quelle, mit deren Hilfe man alle vier Elemente und somit die Welt beherrschen kann, an sich reißen. Viel Zeit bleibt den zauberhaften Schwestern nicht, um gemeinsam Glendas teuflischen Plan zu vereiteln und ihr Zuhause und vielleicht auch die ganze Welt zu retten.

Regie : Sven Unterwaldt

Darsteller : Hedda Erlebach, Leonore von Berg, Lilith Johna, Laila Padotzke, Katja Riemann, Anna Thalbach, Justus von Dohnányi

Land : Deutschland

Noch keine Vorstellungen für Ihr Kino vorhanden

Aktuelles Programm im UCI Kino

Guns Akimbo

 

Filmdetails

Die Känguru-Chroniken

 

Filmdetails

Onward: Keine halben Sachen

 

Filmdetails

Der Spion von nebenan

 

Filmdetails

Der Fall Richard Jewell

 

Filmdetails

Bad Boys for Life

 

Filmdetails

The Gentlemen

 

Filmdetails

Chaos auf der Feuerwache

 

Filmdetails

André Rieu: Magisches Maastricht – Musik, die uns verbindet

 

Filmdetails

Bohemian Rhapsody

 

Filmdetails

Countdown

 

Filmdetails

Die Heinzels - Rückkehr der Heinzelmännchen

 

Filmdetails

Hotel Transsilvanien 3 - Ein Monster Urlaub

 

Filmdetails

Jean-Paul Gaultier: Freak & Chic

 

Filmdetails

Joker

 

Filmdetails

Jumanji: The next Level

 

Filmdetails

Knives Out - Mord ist Familiensache

 

Filmdetails

Lassie - Eine abenteuerliche Reise

 

Filmdetails

Meine Freundin Conni - Geheimnis um Kater Mau

 

Filmdetails

Mina und die Traumzauberer

 

Filmdetails

Nightlife

 

Filmdetails

Paw Patrol: Mighty Pups

 

Filmdetails

PottOriginale - Glanz, Gesocks & Gloria

 

Filmdetails

Rettet den Zoo

 

Filmdetails

Sonic the Hedgehog

 

Filmdetails

Star Wars: Das Erwachen der Macht

 

Filmdetails

Star Wars: Die letzten Jedi

 

Filmdetails

Suicide Tourist - Es gibt kein Entkommen

 

Filmdetails

Takeover - Voll Vertauscht

 

Filmdetails

Überraschungspremiere

 

Filmdetails

Vier zauberhafte Schwestern

 

Filmdetails