Malasaña 32 - Haus des Bösen

Aktuelle Vorstellungen für das UCI Kino

Malasaña 32 - Haus des Bösen UCI Kino
Plakatmotiv: Malasaña 32 - Haus des Bösen

FSK ab 16 Jahren freigegeben

Bei 16- bis 18-jährigen kann von einer entwickelten Medienkompetenz ausgegangen werden. Problematisch bleibt die Vermittlung sozial schädigender Botschaften. Nicht freigegeben werden Filme, die Gewalt tendenziell verherrlichen, einem partnerschaftlichen Rollenverhältnis der Geschlechter entgegenstehen, einzelne Gruppen diskriminieren oder Sexualität auf ein reines Instrumentarium der Triebbefriedigung reduzieren. Auch die Werteorientierung in Bereichen wie Drogenkonsum, politischer Radikalismus oder Ausländerfeindlichkeit wird mit besonderer Sensibilität geprüft.

Beschreibung Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Glück größer. Sie kaufen ein traumhaftes, großzügiges Apartment in der begehrten Calle de Manuela Malasaña, 32. Doch schon bald muss die sechsköpfige Familie feststellen, dass ihnen vor dem Kauf etwas verheimlicht wurde - sie sind nicht allein... Merkwürdiges geht in der Wohnung vor sich und das pure Böse bahnt sich einen Weg in ihre Mitte. (Quelle: Verleih)
Regie Albert Pintó
Darsteller Begoña Vargas, Iván Marcos, Beatriz Segura
Land Spanien
Plakatmotiv: Malasaña 32 - Haus des Bösen

Malasaña 32 - Haus des Bösen

FSK ab 16 Jahren freigegeben

Bei 16- bis 18-jährigen kann von einer entwickelten Medienkompetenz ausgegangen werden. Problematisch bleibt die Vermittlung sozial schädigender Botschaften. Nicht freigegeben werden Filme, die Gewalt tendenziell verherrlichen, einem partnerschaftlichen Rollenverhältnis der Geschlechter entgegenstehen, einzelne Gruppen diskriminieren oder Sexualität auf ein reines Instrumentarium der Triebbefriedigung reduzieren. Auch die Werteorientierung in Bereichen wie Drogenkonsum, politischer Radikalismus oder Ausländerfeindlichkeit wird mit besonderer Sensibilität geprüft.

Beschreibung :  Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Glück größer. Sie kaufen ein traumhaftes, großzügiges Apartment in der begehrten Calle de Manuela Malasaña, 32. Doch schon bald muss die sechsköpfige Familie feststellen, dass ihnen vor dem Kauf etwas verheimlicht wurde - sie sind nicht allein... Merkwürdiges geht in der Wohnung vor sich und das pure Böse bahnt sich einen Weg in ihre Mitte. (Quelle: Verleih)

Regie : Albert Pintó

Darsteller : Begoña Vargas, Iván Marcos, Beatriz Segura

Land : Spanien

Noch keine Vorstellungen für Ihr Kino vorhanden

Aktuelles Programm im UCI Kino

Tenet

 

Filmdetails

Jim Knopf und die Wilde 13

 

Filmdetails

A Quiet Place

 

Filmdetails

A Quiet Place 2

 

Filmdetails

Anime Night 2021: Detektiv Conan 24: Die scharlachrote Kugel

 

Filmdetails

Cruella

 

Filmdetails

Demon Slayer the Movie: Mugen Train

 

Filmdetails

Der Mauretanier

 

Filmdetails

Drachenreiter

 

Filmdetails

Feuerwehrmann Sam - Das Kinospecial

 

Filmdetails

Jurassic Park

 

Filmdetails

Kings Of Hollywood

 

Filmdetails

Lindemann - Live in Moscow

 

Filmdetails

Malasaña 32 - Haus des Bösen

 

Filmdetails

Mein Freund Poly

 

Filmdetails

Mortal Kombat

 

Filmdetails

Nomadland

 

Filmdetails

Raya und der letzte Drache

 

Filmdetails

The Unholy

 

Filmdetails

Tina

 

Filmdetails

Überraschungspremiere

 

Filmdetails

What lies below

 

Filmdetails

Wonder Woman 1984

 

Filmdetails

Yakari - Der Kinofilm

 

Filmdetails