Caveman - Der Kinofilm UCI Kino
UCI: We Make Movies Better

Caveman - Der Kinofilm

Aktuelle Vorstellungen f√ľr das UCI Kino

Caveman - Der Kinofilm UCI Kino
Plakatmotiv: Caveman - Der Kinofilm
  • 20. Spielwoche
  • 101min
  • Kom√∂die

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die F√§higkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine h√∂here Erregungsintensit√§t, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen √ľblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbst√§ndig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-j√§hrige befinden sich in der Pubert√§t, einer Phase der Selbstfindung, die mit gro√üer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewaltt√§tiges Verhalten gepr√§gt ist, bieten ein Gef√§hrdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seri√∂s problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und f√ľr ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 ‚Äď mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Ab dem 01. Mai 2021 gilt diese Regel auch, wenn die Kinder in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person sind (z.B. Verwandte, Patentante/Patenonkel, befreundete Eltern, Lehrer*innen, etc).

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingef√ľhrte Parental Guidance-Regelung stellt eine vern√ľnftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht st√§rkt, aber auch eine nicht zu untersch√§tzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschlie√ülich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-j√§hrigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeintr√§chtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film f√ľr euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung Eigentlich sollte es der gro√üe Tag von Rob Becker (Moritz Bleibtreu) werden. Schon als Kind wollte der erfolglose Autoverk√§ufer unbedingt Comedian werden und nun hat er beim Openmic Abend des lokalen Comedyclubs endlich die Chance, sich zu beweisen. Das perfekte Thema f√ľr sein Programm hat er auch schon parat: Vor kurzem ist Rob n√§mlich der Caveman - sein imagin√§rer Freund aus der Steinzeit - begegnet. Seitdem tauscht Rob sich oft und gern mit diesem altersweisen H√∂hlenmenschen aus und glaubt, dank seines Alter Egos endlich den Unterschied zwischen M√§nnern und Frauen, den J√§gern und Sammlerinnen besser verstehen zu k√∂nnen. Doch es gibt da ein Problem - und das hei√üt Claudia M√ľller (Laura Tonke) und ist mit Rob verheiratet. Nachdem ihn Claudia im Streit und nur 15 Minuten vor seinem gro√üen Auftritt verlassen hat, schleppt Rob sich auf die B√ľhne und √§ndert spontan sein Programm. Er erkl√§rt dem Publikum die Unvereinbarkeit von Frauen und Idioten. Der moderne Mann, meint Rob, ist in der modernen Welt gescheitert. Er nimmt die Zuschauer mit auf einen wilden und witzigen Ritt durch seine Beziehung - vom ersten Zusammentreffen mit Claudia bis zur Trennung. Am Ende soll das Publikum entscheiden: Ist Rob wirklich der Vollidiot in dieser Beziehung oder vielleicht doch nicht? (Quelle: Verleih)
Regie Laura Lackmann
Darsteller Moritz Bleibtreu, Jannis Hain, Agnes Kiyomi Decker
Land Deutschland
Plakatmotiv: Caveman - Der Kinofilm

Caveman - Der Kinofilm

  • 20. Spielwoche
  • 101min
  • Kom√∂die

FSK ab 12 Jahren freigegeben

Bei Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe ist die F√§higkeit zu distanzierter Wahrnehmung und rationaler Verarbeitung bereits ausgebildet. Erste Genre-Kenntnisse sind vorhanden. Eine h√∂here Erregungsintensit√§t, wie sie in Thrillern oder Science-Fiction-Filmen √ľblich ist, wird verkraftet. Problematisch ist dagegen zum Beispiel die Bilderflut harter, gewaltbezogener Action-Filme, die zumeist noch nicht selbst√§ndig verarbeitet werden kann. 12- bis 15-j√§hrige befinden sich in der Pubert√§t, einer Phase der Selbstfindung, die mit gro√üer Unsicherheit und Verletzbarkeit verbunden ist. Insbesondere Filme, die zur Identifikation mit einem "Helden" einladen, dessen Rollenmuster durch antisoziales, destruktives oder gewaltt√§tiges Verhalten gepr√§gt ist, bieten ein Gef√§hrdungspotenzial. Die Auseinandersetzung mit Filmen, die gesellschaftliche Themen seri√∂s problematisieren, ist dieser Altersgruppe durchaus zumutbar und f√ľr ihre Meinungs- und Bewusstseinsbildung bedeutsam.

Die Parental Guidance-Regelung : FSK ab 12 ‚Äď mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt

Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Ab dem 01. Mai 2021 gilt diese Regel auch, wenn die Kinder in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person sind (z.B. Verwandte, Patentante/Patenonkel, befreundete Eltern, Lehrer*innen, etc).

An dieser Stelle möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Jedes Kind ist ein unverwechselbares Original und nimmt einen Film entsprechend seiner Erfahrungen, Entwicklung und Erlebniswelt auf ganz eigene Weise wahr. Die zum 1. April 2003 eingef√ľhrte Parental Guidance-Regelung stellt eine vern√ľnftige Erweiterung der Regelungen des Jugendschutzes dar, die das Elternrecht st√§rkt, aber auch eine nicht zu untersch√§tzende Verantwortung mit sich bringt. Entscheidet bei einem Kinobesuch nicht ausschlie√ülich nach dem Interesse eurer Kinder, sondern auch im Interesse eurer Kinder, welchen Film ihr euch gemeinsam anschaut. Nur, weil die Parental Guidance-Regelung es z.B. einem 8-j√§hrigen Kind erlaubt, mit seinen Eltern einen Film ab 12 zu schauen, kann dieser Film die Entwicklung des Kindes dennoch beeintr√§chtigen. Seht euch den Film im Zweifel vorab lieber ohne euer Kind an und entscheidet auf dieser Basis, ob der Film f√ľr euer Kind wirklich schon geeignet ist.

Beschreibung :  Eigentlich sollte es der gro√üe Tag von Rob Becker (Moritz Bleibtreu) werden. Schon als Kind wollte der erfolglose Autoverk√§ufer unbedingt Comedian werden und nun hat er beim Openmic Abend des lokalen Comedyclubs endlich die Chance, sich zu beweisen. Das perfekte Thema f√ľr sein Programm hat er auch schon parat: Vor kurzem ist Rob n√§mlich der Caveman - sein imagin√§rer Freund aus der Steinzeit - begegnet. Seitdem tauscht Rob sich oft und gern mit diesem altersweisen H√∂hlenmenschen aus und glaubt, dank seines Alter Egos endlich den Unterschied zwischen M√§nnern und Frauen, den J√§gern und Sammlerinnen besser verstehen zu k√∂nnen. Doch es gibt da ein Problem - und das hei√üt Claudia M√ľller (Laura Tonke) und ist mit Rob verheiratet. Nachdem ihn Claudia im Streit und nur 15 Minuten vor seinem gro√üen Auftritt verlassen hat, schleppt Rob sich auf die B√ľhne und √§ndert spontan sein Programm. Er erkl√§rt dem Publikum die Unvereinbarkeit von Frauen und Idioten. Der moderne Mann, meint Rob, ist in der modernen Welt gescheitert. Er nimmt die Zuschauer mit auf einen wilden und witzigen Ritt durch seine Beziehung - vom ersten Zusammentreffen mit Claudia bis zur Trennung. Am Ende soll das Publikum entscheiden: Ist Rob wirklich der Vollidiot in dieser Beziehung oder vielleicht doch nicht? (Quelle: Verleih)

Regie : Laura Lackmann

Darsteller : Moritz Bleibtreu, Jannis Hain, Agnes Kiyomi Decker

Land : Deutschland

Noch keine Vorstellungen vorhanden

Aktuelles Programm im UCI Kino

Transformers: Aufstieg der Bestien

 

Filmdetails

Spider-Man: Across the Spider-Verse

 

Filmdetails

The Flash

 

Filmdetails

Indiana Jones und das Rad des Schicksals

 

Filmdetails

Barbie

 

Filmdetails

Abenteuer mit Pettersson und Findus

 

Filmdetails

Adipurush

 

Filmdetails

Adipurush (Telugu OmeU)

 

Filmdetails

André Rieu - Maastricht-Konzert 2023: Love is All Around

 

Filmdetails

Arielle, die Meerjungfrau

 

Filmdetails

Asterix & Obelix im Reich der Mitte

 

Filmdetails

Avatar: The Way of Water

 

Filmdetails

Bang Boom Bang - Ein todsicheres Ding

 

Filmdetails

Beautiful Disaster

 

Filmdetails

Bed Rest

 

Filmdetails

Book Club - Ein neues Kapitel

 

Filmdetails

Close

 

Filmdetails

Das Lehrerzimmer

 

Filmdetails

Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders

 

Filmdetails

David Bowie: 50 Years Ziggy Stardust & Live Talk

 

Filmdetails

Der Name der Rose

 

Filmdetails

Der Super Mario Bros. Film

 

Filmdetails

Die drei ??? - Erbe des Drachen

 

Filmdetails

Die Frau im Nebel

 

Filmdetails

Die Nachbarn von Oben

 

Filmdetails

Die Schule der magischen Tiere 2

 

Filmdetails

Dungeons & Dragons: Ehre unter Dieben

 

Filmdetails

Ein Mann namens Otto

 

Filmdetails

Ein Weihnachtsfest f√ľr Teddy

 

Filmdetails

Eiskalte Engel

 

Filmdetails

Elemental

 

Filmdetails

Evil Dead Rise

 

Filmdetails

Fast & Furious 10

 

Filmdetails

Greatest Days

 

Filmdetails

Guardians of the Galaxy: Volume 3

 

Filmdetails

Guglhupfgeschwader

 

Filmdetails

Harry und Sally

 

Filmdetails

j-hope IN THE BOX

 

Filmdetails

John Wick: Kapitel 4

 

Filmdetails

Karlchen - Das große Geburtstagsabenteuer

 

Filmdetails

Manta Manta - Zwoter Teil

 

Filmdetails

Maurh

 

Filmdetails

Maurice, der Kater

 

Filmdetails

Mavka - H√ľterin des Waldes

 

Filmdetails

Meine Freundin Conni - Geheimnis um Kater Mau

 

Filmdetails

Meinen Hass bekommt ihr nicht

 

Filmdetails

Metallica: M72 World Tour Live From Arlington, TX - A Two Night Event DAY 1

 

Filmdetails

Metallica: M72 World Tour Live From Arlington, TX - A Two Night Event DAY 2

 

Filmdetails

Mullewapp - Eine schöne Schweinerei

 

Filmdetails

Mumien - Ein total verwickeltes Abenteuer

 

Filmdetails

No Hard Feelings

 

Filmdetails

ODESZA: The Last Goodbye Cinematic Experience

 

Filmdetails

Pearl

 

Filmdetails

Renfield

 

Filmdetails

Royal Opera House 2022/23: Der Troubadour

 

Filmdetails

Ruby taucht ab

 

Filmdetails

Sonne und Beton

 

Filmdetails

Spider-Man: Across the Spider-Verse (ukrainische Version)

 

Filmdetails

SUGA: Road to D-DAY

 

Filmdetails

Sword Art Online The Movie: Progressive - Aria of a Starless Night

 

Filmdetails

Sword Art Online The Movie: Progressive - Scherzo of Deep Night

 

Filmdetails

Talk to Me

 

Filmdetails

The Boogeyman

 

Filmdetails

The Knocking

 

Filmdetails

The Whale

 

Filmdetails

Triangle of Sadness

 

Filmdetails

Twin Peaks - Der Film

 

Filmdetails

Überflieger: Das Geheimnis des großen Juwels

 

Filmdetails

√úberraschungspremiere

 

Filmdetails

Und dann kam Dad

 

Filmdetails

Universal Soldier

 

Filmdetails

Was man von hier aus sehen kann

 

Filmdetails

Winterabenteuer mit Pettersson und Findus

 

Filmdetails

Wunderschön

 

Filmdetails