UCI: We Make Movies Better

Alcarràs - Die letzte Ernte Vorstellungen

Vorstellungen für das UCI Kino
14 Feb.22 Feb.
Vorstellungen für 14.02.2023
Mehr Vorstellungen
Vorstellungen für 22.02.2023
Mehr Vorstellungen
Alcarràs - Die letzte Ernte UCI Kino
Plakatmotiv: Alcarràs - Die letzte Ernte
  • 16. Spielwoche
  • 120min
  • Drama

FSK ab 6 Jahren freigegeben

Ab sechs Jahren entwickeln Kinder zunehmend die Fähigkeit zu kognitiver Verarbeitung von Sinneseindrücken. Allerdings sind bei den sechs bis elfjährigen beträchtliche Unterschiede in der Entwicklung zu berücksichtigen. Etwa mit dem neunten Lebensjahr beginnen Kinder, fiktionale und reale Geschichten unterscheiden zu können. Eine distanzierende Wahrnehmung wird damit möglich. Bei jüngeren Kindern steht hingegen noch immer die emotionale, episodische Impression im Vordergrund. Ein sechsjähriges Kind taucht noch ganz in die Filmhandlung ein, leidet und fürchtet mit den Identifikationsfiguren. Spannungs- und Bedrohungsmomente können zwar schon verkraftet werden, dürfen aber weder zu lang anhalten noch zu nachhaltig wirken. Eine positive Auflösung von Konfliktsituationen ist auch hier maßgebend.

Beschreibung Seit 80 Jahren hat die Familie Solé in Alcarràs Pfirsiche angebaut. Nun versammelt sie sich, um gemeinsam die letzte Ernte zu realisieren. Denn das Land gehört ihnen nicht, der Großgrundbesitzer Pinyol hatte es ihnen einst überlassen, als Dank für seine Rettung im Spanischen Bürgerkrieg. Nun will der junge Pinyol vom Handschlag seines Urgroßvaters nichts mehr wissen. Er will das Land zurück, um eine einträgliche Photovoltaik-Anlage darauf zu errichten. (Quelle: Verleih)
Regie Carla Simon Pipó
Darsteller Jordi Pujol Dolcet, Anna Otin, Xenia Roset
Land Spanien
Plakatmotiv: Alcarràs - Die letzte Ernte

Alcarràs - Die letzte Ernte

  • 16. Spielwoche
  • 120min
  • Drama

FSK ab 6 Jahren freigegeben

Ab sechs Jahren entwickeln Kinder zunehmend die Fähigkeit zu kognitiver Verarbeitung von Sinneseindrücken. Allerdings sind bei den sechs bis elfjährigen beträchtliche Unterschiede in der Entwicklung zu berücksichtigen. Etwa mit dem neunten Lebensjahr beginnen Kinder, fiktionale und reale Geschichten unterscheiden zu können. Eine distanzierende Wahrnehmung wird damit möglich. Bei jüngeren Kindern steht hingegen noch immer die emotionale, episodische Impression im Vordergrund. Ein sechsjähriges Kind taucht noch ganz in die Filmhandlung ein, leidet und fürchtet mit den Identifikationsfiguren. Spannungs- und Bedrohungsmomente können zwar schon verkraftet werden, dürfen aber weder zu lang anhalten noch zu nachhaltig wirken. Eine positive Auflösung von Konfliktsituationen ist auch hier maßgebend.

Beschreibung :  Seit 80 Jahren hat die Familie Solé in Alcarràs Pfirsiche angebaut. Nun versammelt sie sich, um gemeinsam die letzte Ernte zu realisieren. Denn das Land gehört ihnen nicht, der Großgrundbesitzer Pinyol hatte es ihnen einst überlassen, als Dank für seine Rettung im Spanischen Bürgerkrieg. Nun will der junge Pinyol vom Handschlag seines Urgroßvaters nichts mehr wissen. Er will das Land zurück, um eine einträgliche Photovoltaik-Anlage darauf zu errichten. (Quelle: Verleih)

Regie : Carla Simon Pipó

Darsteller : Jordi Pujol Dolcet, Anna Otin, Xenia Roset

Land : Spanien

Vorstellungen für das UCI Kino

Filmclub

DI
14. Feb
20:00
MI
22. Feb
20:00

Aktuelles Programm im UCI Kino
  • 3D
Legende:

Black Panther: Wakanda Forever

Heute

Einfach mal was Schönes

Heute

Rheingold

Heute

The Menu

Heute

Die Schule der magischen Tiere 2

Heute

Hui Buh und das Hexenschloss

Heute

Black Adam

Ab dem 28. Nov

Vorstellungen

Ein Weihnachtsfest für Teddy

Heute

Mad Heidi

Ab dem 30. Nov

Vorstellungen

Schmetterlinge im Ohr

Heute

The Magic Flute - Das Vermächtnis der Zauberflöte

Heute

Überraschungspremiere

Ab dem 28. Nov

Vorstellungen